Storchennest Schübelbach



















Zum morgigen Muttertag die frohe Botschaft: das erste Küken ist geschlüpft! Nun hoffen wir darauf, dass es in den nächsten 7-10 Tagen nicht allzu regnerisch und kalt ist, weil die kleinen Störche noch über kein allzu dichtes Gefieder verfügen.

Allgemeine Infos zu den Storchenküken:

Die Nesthocker bilden 2 Dunenkleider aus, deren erstes kurz, dünn und grauweiss gefärbt ist. Nach etwa einer Woche bekommen junge Weissstörche dann ihr 2., dichteres Dunenkleid. Bereits kurz nach dem Schlüpfen versuchen sich die Nestlinge mit Klapperbewegungen. Während der ersten 3,5-4 Lebenswochen werden die Jungen ständig von einem Altvogel bewacht, der nicht, ohne dass ihn der Brutpartner ablöst, vom Nest wegfliegt. Daher müssen bei Ausfall eines Altvogels die Nestlinge verhungern. Erst nach etwa 4 Wochen fliegen beide Altvögel gleichzeitig vom Nest fort und schaffen Nahrung (Insekten, Regenwürmer, Lurche, Kriechtiere, Nagetiere und Maulwürfe sowie gelegentlich andere kleine Wirbeltiere) herbei, die sie vor den Jungen auf den Nestboden auswürgen. Bei grosser Hitze tragen Weissstörche auch Wasser im Schlund herbei.

Nach 58-64 Tagen schliesslich verlassen die Jungen das Nest; sie werden aber noch weitere 2-3 Wochen von den Eltern versorgt. Selbständig sind Weissstörche frühestens im Alter von etwa 70 Tagen. Geschlechtsreif werden sie mit 3-5 Jahren; das bekannte Höchstalter wildlebender Weissstörche beträgt 22 Jahre.



Erstes Storch-Küken





Der Unterhalt des Storchennests ist mit Kosten verbunden. Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihre Unterstützung!
Kontoverbindung: Schwyzer Kantonalbank - IBAN CH29 0077 7003 8365 6473 7, lautend auf Nadia von Holzen, Adlerwiese 9, 8862 Schübelbach